3November2009

Alltäglicher Alltag

von werc | 23:03 Uhr | Allgemeines

kalenderTrotz der ganzen schönen Dinge, die es in Finnland zu entdecken gibt, besteht ein Auslandssemester natürlich nicht nur aus Urlaub und Freizeit. Weil die Frage, wie ich denn hier eigentlich meine Zeit verbringe, immer mal wieder auftaucht, gibt es jetzt für euch exklusiv einen Einblick in meinen Terminkalender von September. Das Semester ist hier in zwei Hälften geteilt, d.h. im Oktober waren bereits Prüfungen und nach einer mehr oder weniger freien Woche ging das ganze wieder von vorn los. Zur Zeit sieht alles schon wieder ganz anders aus.

Ich hatte also vier mal die Woche Finnisch-Kurs und drei Vorlesungen über Hypermedia, Informations-Visualisierung, sowie ‘Finnische Gesellschaft & Kultur’. Dazu gab es wöchentlich sogut wie überall einiges an Hausaufgaben, Literaturrecherchen und zeitaufwendigen Belegarbeiten zu erledigen. Immerhin fiel bei manchen dadurch die abschließende Prüfung weg. Dazu treffe ich mich noch unregelmäßig mit meinem finnischen Tandempartner zum Kulturaustausch in deutscher Sprache.

Dann bin ich täglich etwa eine Stunde auf dem Rad unterwegs, um zur Uni zu pendeln, nehme mir zwei mal in der Woche Zeit für die Sauna und als es noch wärmer gewesen ist, waren wir noch öfters mal in den umliegenden Seen (fin.: “järvi”) baden.

Insgesamt bleibt irgendwie schon weniger Freizeit als in Chemnitz, aber dafür hat man sein Ergebnis weitestgehend selbst in der Hand und muss ggf. nicht wegen eines schlechten Tags zur Prüfung ein Jahr auf die Wiederholung warten. Und trotzdem bin ich froh, dass das ganze schon nach sieben Wochen wieder vorbei gewesen ist und ich mir jetzt einen freien Tag mehr leisten kann… :)

0 

30Oktober2009

Der erste Schnee

von werc | 23:04 Uhr | Allgemeines

Nachdem Chemnitz ja schon etwas eher dran war, hat es diese Woche nun auch in Tampere mehr oder weniger angefangen zu schneien. Seit heute bleibt der Schnee aber erst liegen.

Schnee

Während sich die meisten ausländischen Studentinnen und Studenten über jede noch so kleine Schneeflocke freuen, wächst bei Peyman die Frustration von Tag zu Tag. Die finnischen Schneemassen vom letzten Winter haben wohl einige Erinnerungen hinterlassen… :-)

0 

24Oktober2009

Tag der Vereinten Nationen

von werc | 21:57 Uhr | Flaggentage

„Die Vereinten Nationen geben ihr Möglichstes um zu reagieren — die großen Themen anzubringen, das große Ganze anzuschauen. Wir schmieden eine neue Multilateralität, die allen Menschen die richtigen Ergebnisse liefert, vor allem die am meisten gebraucht werden.“

Generalsekretär Ban Ki-moon
Botschaft zum Tag der Vereinten Nationen, 24. Oktober 2009

Anlässlich des Tages der Vereinten Nationen und des Gebetstages wurden heute wieder überall im Land die Flaggen gehisst. Vor genau 64 Jahren ist die Charta der Vereinten Nationen in Kraft getreten. Flagge am Tag der Vereinten Nationen In dem völkerrechtlichen Vertrag werden unter anderem die Grundsätze, Organisationsstrukturen und Zusammensetzungen der Weltorganisation geregelt. Im Präambel wurden Ziele wie die Wahrung der Menschenrechte, Weltfrieden, Gleichbehandlung, Gerechtigkeit, sozialer Fortschritt, ein besserer Lebensstandard, sowie der Einsatz von Waffengewalt nur noch in gemeinsamem Interesse definiert. Auch wenn das ein oder andere Versprechen immer noch für viele ausschließlich auf dem Papier existiert und die Kritik z.B. an fehlenden Kompetenzen oder historisch bedingten Veto-Rechten durchaus berechtigt ist, so wäre die weltweite Zusammenarbeit ohne die Institution wohl weitaus komplizierter. 1971 hat die Generalversammlung in der Resolution 2782 (XXVI) empfohlen, den Tag der Vereinten Nationen in allen Mitgliedsstaaten als internationalen Feiertag einzuführen, um die Regierungen und Völker an die Ziele und Grundsätze der Charta zu erinnern…

0 

10Oktober2009

Aleksis Kivi Tag

von werc | 23:07 Uhr | Flaggentage

Aleksis Kivi Denkmal Zum ersten Mal seit meiner Ankunft wurde heute vor meinem Haus bzw. so ziemlich überall in Finnland die Nationalflagge gehisst. Der offizielle Fahnentag ist der Literatur und dem Nationaldichter Aleksis Kivi (1834-1872) gewidmet.

Nach Jahrhunderten unter schwedischer Herrschaft war das Großfürstentum Finnland zu jener Zeit als Teil des Russischen Reiches mit einer weitgehenden inneren Autonomie ausgestattet und überall im Land gab es Anstrengungen zur Stärkung der finnischen Identität. Aleksis Kivi gilt als erster Autor, der moderne Literatur in finnischer Sprache herausbrachte. Sein einziger Roman „Seitsemän veljestä“ (Sieben Brüder) gehört heute zu den Klassikern der finnischen Kultur, war damals aber heftiger Kritik ausgesetzt. Geplagt von Depressionen und Schizophrenie verstarb Kivi verarmt im Alter von nur 38 Jahren. Laut Erzählungen waren seine letzten Worte „Minä elän!“ … Ich lebe!

Flaggen über Helsinki

Das Foto stammt von unserem heutigen Ausflug nach Helsinki und gibt einen kleinen Eindruck von den unzähligen Flaggen über den Dächern der Stadt. Ab 2011 wird es übrigens zwei neue Fahnentage geben, einen für den finnischen Komponisten Jean Sibelius und einen weiteren für Europa.

0 

6Oktober2009

230 Jahre Tampere

von werc | 15:21 Uhr | Land & Leute

Am 1. Oktober 1779 hat der damalige schwedische König Gustav III. die Gründungsurkunde der Stadt Tampere unterzeichnet und seit 1955 wird dieses Ereignis mit verschiedenen Veranstaltungen gefeiert. So gab es auch diesmal zum 230. Geburtstag an insgesamt vier Tagen ein umfangreiches Programm.

Am Samstag war ich mit Jens, der sich seit Freitag bei mir einquartiert hat und in einer Woche Urlaub Finnland entdecken möchte, zuerst im alten Rathaus, in das man sonst nicht so einfach reinkommt. Drinnen gab es jede Menge antike Möbel, große Gemälde und die Geschenke der 20 Partnerstädte (Braşov, Chemnitz, Essen, Kaunas, Kiew, Klaksvík, Kópavogur, León, Linz, Łódź, Miskolc, Mwanza, Nischni Nowgorod, Norrköping, Odense, Olomouc, Saskatoon, Syracuse, Tartu und Trondheim) zu sehen. Die meisten haben irgendwelche Bilder geschickt und so gab es auch aus Sachsen einen Kupferstich vom Chemnitzer Rathaus. Die ein oder andere Flasche Alkohol war aber auch dabei. :)

Weiter ging es durch das herbstliche Tampere zum Finlayson Palast, dem Stallhof Tallipiha, der alten Markthalle und letztendlich zum Fischmarkt am Hafen. Zweimal im Jahr locken über 100 Händler mit den verschiedensten Arten von Fisch und anderen Köstlichkeiten jedes mal zehntausende Besucher zum „Tampereen kalamarkkinat“. Probiert haben wir dann aber letztendlich nur die Mustaa Makkaraa, eine Art Blutwurst, die als regionale Spezialität traditionell zusammen mit Preiselbeermarmelade gegessen wird.

Die Tour am Sonntag haben wir dann im Arbeitermuseumsviertel Amuri begonnen. In fünf Wohnhäusern und vier Hofgebäuden werden dort die Unterkünfte in verschiedenen Epochen seit Anfang des 20. Jahrhunderts nachgestellt. Alles ziemlich interessant und normalerweise ausschließlich im Sommer geöffnet.

Weiter ging es zum Tag der offenen Tür in die Hauptfeuerwache und anschließend in das Arbeitermuseum Werstas. Neben den festen Ausstellungen wie der imposanten Sulzer Dampfmaschine von 1900 oder der Geschichte der lokalen Textilindustrie, gab es derzeit auch mehr über Waldarbeiter und die Entwicklung der finnischen Sozialhilfe und „Sisu“ zu erfahren. Letzteres ist sowas wie eine urfinnische Eigenschaft, die mit Mut, Kraft, Zähigkeit, Ausdauer und Beharrlichkeit umschrieben wird, für die es aber keine genaue Übersetzung gibt. Mehr oder weniger ist diese spezielle Identität allerdings dem Untergang geweiht und alte Finnen werfen der jüngeren Generation heutzutage gern vor, nicht mehr genug „Sisu“ zu haben. :)

Die nächste Station war das nahgelegene Rupriikki Medienmuseum, wo es jede Menge rund um die Entwicklung von Informationstechnik und Massenmedien zu sehen gab. Den Abschluss machte dann das Museumszentrum Vapriiki in der ehemaligen Maschinenfabrik Tampella. Zur Zeit ist dort eine Sonderausstellung dem finnischen Bürgerkrieg in Tampere im Jahre 1918 gewidmet. Zudem beherbergt das Haus verschiedene weitere Sammlungen wie die Hall of Fame des finnischen Eishockeys, das Spielzeug- und Puppenmuseum, das Schuhmuseum, sowie eine Dauerausstellung über technische Innovationen aus der Region.



0 

1Oktober2009

Steuersenkung auf Lebensmittel

von werc | 8:27 Uhr | Land & Leute

Alles neu macht der Mai Oktober und darum werden ab heute alle Lebensmittel in Finnland nur noch mit 12 anstatt bisher 17 Prozent Mehrwertsteuer belegt. Manche große Supermarkt-Ketten haben seit einiger Zeit die Preise aller Produkte doppelt ausgezeichnet, jeweils immer mit den fünf Prozent Unterschied. Eine guter Weg in Sachen Transparenz. Bleibt nur zu hoffen, dass es auch dabei bleibt und nicht vielleicht doch etwas später die Preise z.B. wieder auf die marketingtechnisch reizvolleren *,99 Cent aufgerundet werden. Verbraucherschützer haben jedenfalls schon angekündigt, die Preisentwicklung genau im Auge zu behalten.

Doppelte Preiskennzeichnung

Die Entscheidung zur Steuersenkung hatte das finnische Parlament bereits Ende 2008 getroffen und seitdem gab es immer wieder Diskussionen über die Sinnhaftigkeit in Zeiten der Wirtschaftskrise, deren negative Folgen für Finnland damals noch nicht vollständig absehbar waren. Auf der anderen Seite hat sich heute mit der bereits zum zweiten mal in diesem Jahr angehobenen Alkoholsteuer der Preis für Hochprozentiges um durchschnittlich 4,5 Prozent erhöht. Vom Trinken wird das wohl die wenigstens abhalten, aber die Staatskasse wird insgesamt nicht in vollem Maße belastet.

Die Erleichterung für die Verbraucher hält jedoch nicht ganz so lange an. Bereits im Juli 2010 wird der allgemeine Mehrwertsteuersatz (und damit auch der für Lebensmittel) um einen Prozentpunkt auf dann 23 Prozent erhöht und Premierminister Matti Vanhanen denkt bereits laut über 25 Prozent in 2011 nach. Außerdem wird zusätzlich die Steuer auf Süßwaren und alkoholfreie Getränke wieder eingeführt.

Auf experimenteller Basis gibt es übrigens einen geminderten Mehrwertsteuersatz z.B. für Medikamente, Bücher, Beförderung oder Kleingewerbe. Auf Zeitschriftenabonnements oder Dienstleistungen im Gesundheitsgewerbe entfällt die Steuer sogar komplett.

0 

20. September 2018, 07:44
Bewölkt
Bewölkt
14°C
 

Archiv

Kalender

September 2018
M D M D F S S
« Mai    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Kategorien

Links




Follow me on twitter