6 Dezember 2009

Unabhängigkeitstag

von werc | 21:53 Uhr | Flaggentage

Der 6. Dezember ist in Finnland nicht mit dem Nikolaus, sondern mit der Unabhängigkeit von Russland im Jahre 1917 verbunden. Während dort die Bolschewiki in der Oktoberrevolution die Macht an sich rissen, ergriffen die Finnen die Gelgenheit und erklärten an diesem Tag ihre Eigenständigkeit.

Soldatenfriedhof Zum Itsenäisyyspäivä wird unter anderem auch der gefallenen Soldaten gedacht. In den Universitätsstädten organisieren Studierende Fackelzüge zu den Friedhöfen und gedenken dort den Kriegshelden. Meistens gibt es am Ende eine Prozession auf einem großen öffentlichen Platz und dann werden Reden gehalten und Lieder gesungen.

Unabhängigkeitsfeier Traditionell fanden in Tampere die Feierlichkeiten auf dem Keskustori im Zentrum statt. Die Musiker vom lokalen Arbeiterverband spielten Stücke von Fuhrmann und Sibelius, bevor die Stadtratsvorsitzende eine Rede halten und ein Schauspieler das Gedicht Suomalainen („Finnisch”) von Jorma Etto vortragen durften. Anschließend sang der Chor der Philharmonie Tampere “Suomen laulu” und Sibelius’ berühmte Finlandia, bevor der ganze Platz in die Nationalhymne Maamme einstimmte. Gekrönt wurde das ganze von einem großen Feuerwerk.

Nichtsdestotrotz beschränken sich wohl die meisten Finnen auf die ein oder andere Kerze im Fenster und ein Festmahl zum natürlich arbeitsfreien Nationalfeiertag. Abends sitzt sogut wie ganz Finnland dann allerdings gemeinsam vorm Fernseher und schaut sich die Live-Übertragung des Linnan juhlat, eines Empfangs im Präsidentenpalast, an. Um die 2.000 Gäste werden dann von der derzeitigen Präsidentin Tarja Halonen einzeln persönlich begrüßt und vor den Fernsehschirmen wird die Abendrobe der Auserwählten ausgiebig diskutiert…

Kommentar hinterlassen

19. Oktober 2017, 11:48
Bewölkt
Bewölkt
4°C
 

Archiv

Kalender

Dezember 2009
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Kategorien

Links