24 Oktober 2009

Tag der Vereinten Nationen

von werc | 21:57 Uhr | Flaggentage

„Die Vereinten Nationen geben ihr Möglichstes um zu reagieren — die großen Themen anzubringen, das große Ganze anzuschauen. Wir schmieden eine neue Multilateralität, die allen Menschen die richtigen Ergebnisse liefert, vor allem die am meisten gebraucht werden.“

Generalsekretär Ban Ki-moon
Botschaft zum Tag der Vereinten Nationen, 24. Oktober 2009

Anlässlich des Tages der Vereinten Nationen und des Gebetstages wurden heute wieder überall im Land die Flaggen gehisst. Vor genau 64 Jahren ist die Charta der Vereinten Nationen in Kraft getreten. Flagge am Tag der Vereinten Nationen In dem völkerrechtlichen Vertrag werden unter anderem die Grundsätze, Organisationsstrukturen und Zusammensetzungen der Weltorganisation geregelt. Im Präambel wurden Ziele wie die Wahrung der Menschenrechte, Weltfrieden, Gleichbehandlung, Gerechtigkeit, sozialer Fortschritt, ein besserer Lebensstandard, sowie der Einsatz von Waffengewalt nur noch in gemeinsamem Interesse definiert. Auch wenn das ein oder andere Versprechen immer noch für viele ausschließlich auf dem Papier existiert und die Kritik z.B. an fehlenden Kompetenzen oder historisch bedingten Veto-Rechten durchaus berechtigt ist, so wäre die weltweite Zusammenarbeit ohne die Institution wohl weitaus komplizierter. 1971 hat die Generalversammlung in der Resolution 2782 (XXVI) empfohlen, den Tag der Vereinten Nationen in allen Mitgliedsstaaten als internationalen Feiertag einzuführen, um die Regierungen und Völker an die Ziele und Grundsätze der Charta zu erinnern…

Kommentar hinterlassen

19. Oktober 2017, 11:56
Bewölkt
Bewölkt
4°C
 

Archiv

Kalender

Oktober 2009
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Kategorien

Links