22 August 2009

Kirpputori – Flohmarkt auf finnisch

von werc | 12:51 Uhr | Allgemeines

Die Wohnheimzimmer von TOAS sind relativ rustikal eingerichtet. Im Ursprungszustand gibt es nur einen Schrank, ein Bücherregal, einen Schreibtisch, einen Stuhl und ein Bett mit Matratze. Das war’s – und alles in weiß. Um nicht allzu farblos leben zu müssen, war ich in den ersten Tagen nur mit Einkaufen beschäftigt. Flohmarkt Zum Glück gibt es hier jede Menge der „Kirpputori“, ein Zwischending zwischen Flohmarkt und Second-Hand-Shop. Für 20-30 € pro Woche kann man sich da eine kleine Stellfläche mieten und seinen ganzen alten Plunder dort platzieren. Die Läden haben dann reguläre Öffnungszeiten, man kann dort durchlaufen, sich überall wegnehmen, was man haben möchte, und bezahlt auf einmal alles zusammen an der Kasse. Mit etwas Geduld und Forscherdrang findet man dort alles was man braucht, natürlich unter den regulären Ladenpreisen. So hab ich für Teppich, Gardinen, drei Lampen, Wasserkocher, eine Pflanze, einen Blumentopf, zwei Tassen und etwas Besteck nur etwas über 30,- € bezahlt. Ich finde, es hat sich gelohnt. Und was auf den Vorhängen steht, finde ich irgendwann bestimmt auch noch heraus… :)

leerer Raum      eingerichtetes Zimmer

Kommentar hinterlassen

19. Oktober 2017, 11:48
Bewölkt
Bewölkt
4°C
 

Archiv

Kalender

August 2009
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Kategorien

Links